Attraktivität des dualen Ausbildungssystems aus Sicht von Jugendlichen

Bildungseinmündung und -verläufe hängen stark von sozialen und ökonomischen Faktoren ab,

und die Bildungschancen sind in Abhängigkeit

von verschiedenen sozialen Merkmalen wie Schicht- und Milieuzugehörigkeit ungleich verteilt...

Quelle: BMBF

Arbeitsqualität aus der Sicht von jungen Beschäftigten

Können junge Menschen bei der Arbeit ihre Fähigkeiten weiterentwickeln?

Werden sie fair entlohnt? Erhalten sie Anerkennung für ihre Leistung?

Quelle: DGB Bundesvorstand

Berufswünsche und weitere berufliche Pläne von Jugendlichen in Ausbildung

Welche Pläne haben Jugendliche und welche beruflichen Wege schlagen sie ein?

Quelle: BIBB

Führen und Motivieren in der betrieblichen Ausbildung (Handlungshilfe)

Diese Handlungshilfe enthält umfassende Informationen zum Umgang mit Auszubildenden

und zur Früherkennung von Problemen sowie Kopiervorlagen zur Anwendung in der Praxis...

Quelle: HMWEVL

Kommunikation und Motivation in der Ausbildung

Die Gründe für Ausbildungsabbrüche sind vielfältig.

Eines der Hauptprobleme besteht darin,

dass die Kommunikation zwischen Ausbilder und Auszubildenden...

Quelle: Westdeutscher Handwerkskammertag

Tipps für einen motivierenden Umgang mit Auszubildenden

Ziel dieser Broschüre ist es, Sie als Ausbilder dabei zu unterstützen,

mit schwierigen Entwicklungsphasen Ihrer Lehrlinge konstruktiv umzugehen...

Quelle: LGH

Typische Konflikte aus dem Ausbildungsalltag

Ein typischer Konflikt im Ausbildungsalltag

kann sich auf unterschiedlichen Ebenen abspielen, beispielsweise...

Quelle: Westdeutscher Handwerkskammertag

Spicker für Ausbilder (Handlungshilfen für akute Krisen)

Die berufliche Ausbildung verläuft nicht immer reibungslos.

Die Auszubildenden sind manchmal nicht motiviert, pünktlich, höflich und konzentriert.

Für die Ausbilderin oder den Ausbilder sind das besondere Herausforderungen.

Neben dem Fachwissen ist ihr erzieherisches Verständnis gefordert...

Quelle: HMWEVL

Sprachliche Hürden in der Ausbildung (Leitfaden für die Praxis)

Dieser Leitfaden gibt Ausbildern und Ausbilderinnen Tipps und Anregungen, wie Auszubildende unterstützt werden können,

die die deutsche Sprache noch nicht sicher beherrschen,

und wie sprachlichen Missverständnissen in der Ausbildungszeit vorgebeugt werden kann...

Quelle: BIBB

Geschlechtsspezifische Unterschiede des Konfliktverhaltens von Auszubildenden

Konflikte in der Berufsausbildung sind ein Dauerbrenner.

Die Studie untersucht die geschlechtsspezifischen Unterschiede des Konfliktverhaltens...

Quelle: Westdeutscher Handwerkskammertag

Betriebliche Ausbildung von Geflüchteten erfolgreich gestalten

Diese Broschüre zeigt anhand praxisnaher betrieblicher Beispiele erprobte Ansätze und Konzepte

der Ausbildung von Geflüchteten auf. Dabei wird deutlich, dass die beschriebenen Maßnahmen

gleichermaßen für andere am Ausbildungsmarkt benachteiligte Jugendliche wirksam sind...

Quelle: BIBB

Tipps zum Umgang mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund (Kulturelle Vielfalt)

Lassen Sie sich von den Tipps und den Hintergrundinformationen inspirieren,

die Sie in dieser Broschüre finden...

Quelle: Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk

Ausbildungsabbrüche vermeiden (Ein Leitfaden für die Praxis)

Diese Broschüre gibt einen Überblick über die Ergebnisse aktueller Untersuchungen

zum Thema vorzeitige Vertragslösungen, beleuchtet das wichtige Thema Diversität in der Ausbildung,

die zu diesem Kontext dazugehörende kultursensible Familienarbeit und liefert

mit dem Leitfaden ''Berufsorientierung'' und der Prozesskette ''Abbrüche vermeiden'' zwei ausgewählte Arbeitshilfen...

Quelle: ETC e.V., bfz gGmbH

Ausbildungsabbrüche vermeiden (Kurzleitfaden)

Dieser Leitfaden soll Ihnen zunächst einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Gründe verschaffen.

Dabei werden Frühindikatoren von Ausbildungsabbrüchen vorgestellt.

Im letzten Abschnitt werden Ihnen mögliche Maßnahmen zur Verhinderung von vorzeitigen Vertragslösungen vorgestellt...

Quelle: Deutsches Handwerksinstitut (DHI)

Gesprächsleitfaden zur Früherkennung von Ausbildungsabbrüchen

Lösen statt auflösen ist das Motto des Kompetenznetzes Ausbildung,

das im Auftrag des Vereins Netzwerk Westmünsterland e.V.

unterschiedliche Aspekte von Ausbildungsabbrüchen aufgreift und bearbeitet...

Quelle: Netzwerk Westmünsterland e.V.

Suchtmittelkonsum während der Lehrzeit

Im Grunde bedeutet Prävention von Problemen, die durch den Konsum

legaler und illegaler Drogen entstehen,

Unterstützung und Stärkung der betroffenen Jugendlichen...

Quelle: Sucht Info Schweiz

Alle Infobereiche zeigen