Mit Ausbildungsbausteinen zum Berufsabschluss

Es werden vielfältige Möglichkeiten erprobt, um über Ausbildungsbausteine

Jugendlichen in 'Warteschleifen', Altbewerberinnen und Altbewerbern

und an- und ungelernten jungen Erwachsenen neue Wege in die Ausbildung zu eröffnen...

Publikation öffnen

Mit Ausbildungsbausteinen zum Berufsabschluss Ausbildungsbausteine strategisch nutzen. Konzeption der Ausbildungsbausteine. Das Programm JOBSTARTER CONNECT. Einsatzfelder für Ausbildungsbausteine. Berufliche Orientierung als Voraussetzung. Ausbildungsbausteine in der betrieblichen Praxis. Optimal: verzahnter Lernprozess. Ausbildungsbausteine in der außerbetrieblichen Qualifizierung - Herausforderungen für Bildungsdienstleister und Berufsschulen. Herausforderung: Anrechnung auf die Ausbildungsdauer. Ausbildungsbausteine in der Nachqualifizierung. Mit ''Ausbildungsbausteinen'', die seit 2009 im Programm JOBSTARTER CONNECT erprobt werden, sollen Teilbereiche der beruflichen Bildung - vom so genannten Übergangsbereich bis hin zur Nachqualifizierung - effizienter und tragfähiger gestaltet werden, um noch mehr jungen Menschen eine Berufsqualifizierung und einen Einstieg ins Erwerbsleben zu ermöglichen. Dies ist wichtig, weil in Deutschland seit ahren eine konstant hohe Zahl junger Menschen ohne Berufsabschluss ist, während die Wirtschaft zugleich immer dringender angehende Fachkräfte sucht. Die Erprobung bundeseinheitlicher Ausbildungsbausteine durch JOBSTARTER CONNECT basiert auf einer Vielzahl lokaler oder regionaler Einzelprojekte, wobei vor Ort unterschiedliche Trägerschaften bestehen. In vier Bundesländern allerdings - Hamburg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt - befassen sich auch die Landesregierungen und -behörden selbst seit längerer Zeit konkret mit den Potenzialen von Bausteinstrukturen in Berufsvorbereitung, der öffentlich geförderten Berufsausbildung und Nachqualifizierung. Aus diesem gemeinsamen Interesse resultierten in den Stadtstaaten Hamburg und Berlin daher auch auf Landesebene Projekte von JOBSTARTER CONNECT ...

Publikation öffnen