Definition Provision

Die Provision ist ein Leistungsentgelt, das für die Vermittlung

oder den Abschluss von Verträgen gezahlt wird...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Provisionsmodelle

Bei der Umsatzprovision bemisst sich der Provisionsanspruch

nach dem Wert sämtlicher Geschäfte eines Unternehmens...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Provisionsanspruch (Arbeitsverhältnis)

Der § 87 (1) HGB verlangt für die Entstehung

des Provisionsanspruchs den Bestand eines wirksamen Vertragsverhältnisses...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Provisionsanspruch (Vermittlung eines Drittgeschäfts)

Der Provisionsanspruch belohnt nicht

die Vermittlungstätigkeit als solche, sondern nur den geschäftlichen Erfolg...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Provisionsanspruch (Kausalzusammenhang)

Schließlich muss die Vermittlungstätigkeit

des Arbeitnehmers kausal für den Abschluss des Drittgeschäftes geworden sein...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Unbedingte Entstehung des Provisionsanspruchs

In diesem Fall wird der Provisionsanspruch also unbedingt,

während er bis zu diesem Zeitpunkt lediglich auflösend bedingt ist...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Sittenwidrigkeit von Provisionsvereinbarungen

Wenn ein Fall von Lohnwucher vorliegt, d.h. dass von vornherein absehbar ist...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Geschäfte gleicher Art bei Provisionsvereinbarungen

...die zwar nicht unmittelbar auf die Tätigkeit des Arbeitnehmers

zurückzuführen sind, die aber mit dessen Kunden geschlossen werden...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Fälligkeit im Rahmen von Provisionsvereinbarungen

Der Provisionsanspruch wird spätestens am Ende

des Monats fällig, der dem Monat der geschäftlichen Ausführung folgt...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Wegfall des Provisionsanspruchs

Der Provisionsanspruch entfällt grundsätzlich, wenn der Dritte nicht leistet...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Provisionszahlung ohne Arbeitsleistung

Gemäß § 3 (1) EFZG hat auch der Arbeitnehmer,

der auf Provisionsbasis arbeitet, einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Vorschuss im Rahmen einer Provisionsvereinbarung

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, einen Vorschuss zu leisten,

wenn die Parteien eine abweichende Abrechnungsperiode vereinbart haben...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Information zur Überhangprovision

Danach hat der Arbeitnehmer für ein Geschäft,

das nach Beendigung des Vertragsverhältnisses abgeschlossen wird...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Infomation zur Provisionshöhe

Maßgeblich für die Provisionshöhe

ist primär die Vereinbarung der Vertragsparteien. Dies kann...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Sonstige Rechte des Arbeitnehmers bei Provisionen

Der Arbeitnehmer kann einen schriftlichen Buchauszug

über alle provisionspflichtigen Geschäfte vom Arbeitgeber verlangen...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Änderung der Provisionsbedingungen

Eine nachträgliche Veränderung der Provisionsbedingungen,

insbesondere des Provisionssatzes, ist grundsätzlich...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Verjährung eines Provisionsanspruchs

Der Provisionsanspruch verjährt ebenso

wie die Hilfsansprüche gemäß §§ 195 ff. BGB, also regelmäßig in drei Jahren...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Mitbestimmung bei Provisionsvereinbarungen

Der Betriebsrat hat bei der Einführung

des Provisionssystems ein Mitbestimmungsrecht gemäß § 87 (1) Nr. 10 BetrVG...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

SV-Beitrag im Rahmen von Provisionsvereinbarungen

Provisionen stellen beitragspflichtiges Arbeitsentgelt

im Sinne des § 14 SGB IV dar, wenn sie in einem bestimmten Prozentsatz...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Mustertexte für die Regelung von Provisionen

Anregung...

Quelle: bewerberAktiv e.K.

Analyse betrieblicher Vereinbarungen zur Gewinn- und Erfolgsbeteiligung

Beteiligung am Gewinn oder Erfolg des Unternehmens bedeutet,

der Beschäftigte erhält zusätzlich zum Arbeitsentgelt einen Anteil des erwirtschafteten Unternehmenserfolgs.

Ausgewertet wurden 96 Vereinbarungen, in denen Modelle einer Gewinn- bzw. Erfolgsbeteiligung geregelt werden.

Die Analyse gibt Gestaltungshinweise und Anregungen für die Entwicklung von Vereinbarungen...

Quelle: Hans-Böckler-Stiftung