Grundsätze des steuerlichen Reisekostenrechts

BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts...

Quelle: BMF

Reisekosten (So rechnen Sie rechtssicher ab)

Zu den Reisekosten gehören Fahrtkosten, Verpflegungsaufwand (der sogenannte Verpflegungsmehraufwand),

Übernachtungs- sowie die Reisenebenkosten. Diese Kosten können als Werbungskosten

bei den Einnahmen aus nichtselbstständiger Arbeit oder als Betriebsausgaben steuerlich berücksichtigt werden...

Quelle: IHK Köln

Das neue Reisekostenrecht (Neuerungen und Umsetzung für die Praxis)

Info zur gesetzlichen Neuregelung des Reisekostenrechts seit 01.01.2014

mit Erläuterungen und Praxisbeispielen. Präsentation...

Quelle: Rödl & Partner

Die fünf wichtigsten Rechtsfragen zur Dienstreise

Ist die Geschäftsreise Pflicht? Wann gilt die Reisezeit als Arbeitszeit? Was gilt bei Überstunden auf einer Geschäftsreise?

Wer bekommt den Vielfliegerrabatt? Gibt es Entschädigung bei Verspätungen von Bahn, Flug & Co.?

Quelle: anwalt.de, Juristische Redaktion

Unentgeltliche oder teilentgeltliche Verpflegung

Wie Geschäftsreisen abgerechnet werden,

wird von den Unternehmen unterschiedlich gehandhabt...

Quelle: Krudewig Steuermedien GmbH

Bewirtungskosten

Für den Betriebsausgabenabzug sind nun alle Angaben erforderlich,

die umsatzsteuerliche Pflichtangabe für die Rechnung sind...

Quelle: IHK

Mahlzeitengestellungen bei Auswärtstätigkeit

Aufwendungen für Mahlzeiten, die zur Beköstigung der Arbeitnehmer

anlässlich einer Auswärtstätigkeit abgegeben werden, sind mit den tatsächlichen Werten anzusetzen...

Quelle: BMF

Unentgeltliche oder verbilligte Mahlzeiten

Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer

abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert zu bewerten...

Quelle: BMF

Sachbezugswert für arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten

Bestehen die Leistungen des Arbeitgebers in einem vereinbarten Anspruch des Arbeitnehmers

auf arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten, ist als Arbeitslohn nicht der Zuschuss,

sondern die Mahlzeit des Arbeitnehmers mit dem maßgebenden amtlichen Sachbezugswert anzusetzen...

Quelle: BMF

Reisekosten/Reisekostenvergütungen bei Auslandsreisen

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen

bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen...

Quelle: BMF

Trinkgeld

Der kleine Obolus, den ein Kunde dem Kellner oder Friseur gibt, gehört zum guten Ton.

Doch wie viel ist angemessen? Wann muss der Empfänger das Trinkgeld versteuern?

test.de erklärt die wichtigsten Fakten rund ums Trinkgeld und sagt,

in welchen Fällen der Zahler das pourboire sogar steuerlich absetzen kann...

Quelle: Stiftung Warentest

Betriebliche Regelungen für Dienstreisen

Hier wird gezeigt, welche Regelungstrends zur Gestaltung von Dienstreisen

und Reisezeiten bestehen und wie die betrieblichen Akteure das Thema aufgreifen...

Quelle: Hans-Böckler-Stiftung

Lohn- und umsatzsteuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen

Betriebsveranstaltungen sind Veranstaltungen auf betrieblicher Ebene mit gesellschaftlichem Charakter,

z.B. Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern, Jubiläumsfeiern.

Ob die Veranstaltung vom Arbeitgeber, Betriebsrat oder Personalrat durchgeführt wird, ist unerheblich...

Quelle: BMF

Qualitätsstandards für Betriebsverpflegung

Mit den Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung soll ein Beitrag

zu mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz geleistet werden...

Quelle: DGE e.V.