Merkblatt zur Beschäftigung Minderjähriger

...nicht mit Arbeiten beschäftigt werden, die ihre Gesundheit gefährden

oder ihre Leistungsfähigkeit übersteigen können...

Quelle: MAIS NRW

Jugendarbeitsschutz und Kinderarbeitsschutzverordnung

Diese Broschüre gibt den aktuellen Stand wieder und enthält den Text

des geltenden Jugendarbeitsschutzgesetzes und der Kinderarbeitsschutzverordnung...

Quelle: BMAS

Durchblick beim Jugendarbeitsschutzgesetz (Ratgeber)

Das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) schützt junge Menschen

unter 18 Jahren an ihrem Arbeitsplatz...

Quelle: DGB

Hinweise zur Erstuntersuchung bei Jugendlichen

Nach § 32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes darf

ein Jugendlicher, der in das Berufsleben eintritt, nur beschäftigt werden, wenn...

Quelle: Handwerkskammer

Arbeitsqualität aus der Sicht von jungen Beschäftigten

Können junge Menschen bei der Arbeit ihre Fähigkeiten weiterentwickeln?

Werden sie fair entlohnt? Erhalten sie Anerkennung für ihre Leistung?

Quelle: DGB Bundesvorstand

Berufswünsche und weitere berufliche Pläne von Jugendlichen in Ausbildung

Welche Pläne haben Jugendliche und welche beruflichen Wege schlagen sie ein?

Quelle: BIBB

Jungen und ihre Lebenswelten

Dieser Abschlussbericht macht deutlich, dass es den Jungen

vor allem um die Befreiung von Normen geht, die sie einengen und festlegen...

Quelle: BMFSFJ

Arbeit von Jugendlichen am frühen Morgen

Jugendliche sind hinsichtlich der Arbeitszeit

besonders geschützt. So ist z.B. die tägliche Arbeitszeit in der Regel...

Quelle: BAuA

Arbeit von Jugendlichen am Abend und in den Nachtstunden

Jugendliche sind hinsichtlich der Arbeitszeit

besonders geschützt. So ist z.B. die tägliche Arbeitszeit in der Regel...

Quelle: BAuA

Untersuchung junger Menschen im Hinblick auf ihre Gesundheit und Entwicklung im Arbeitsleben

Studie...

Quelle: BAuA

Verstöße gegen Pausen- und Ruhezeitregelungen von jungen Beschäftigten

Dieses Faktenblatt informiert über Verstöße bei der Pausen- und Ruhezeitgestaltung

von jungen Beschäftigten im Alter von 15 bis 24 Jahren.

Die Daten zeigen, dass der überwiegende Teil der Befragten den Ausfall

von Arbeitspausen auf die hohe Arbeitsmenge und die Organisation der Arbeit zurückführt...

Quelle: BAuA