Privatvorsorge von A bis Z

Dass das Riestern gar nicht schwer ist und ob es sich

für Sie lohnt, zeigt diese Broschüre...

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer aus Nicht-EU-Staaten

Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer aus Staaten

außerhalb der Europäischen Union im Rahmen von Werkverträgen in der BRD...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Das Gespräch unter Kolleginnen und Kollegen (Praxishilfe für die Suchtarbeit)

Einflussmöglichkeiten des kollegialen Umfeldes werden aufgezeigt und sollen Mut machen für das Gespräch mit Auffälligen.

Konkrete Tipps und Gesprächseinstiege sowie mögliche Reaktionen

der Angesprochenen unterstützen einzelne oder mehrere Personen aus dem Team, die sich einbringen möchten...

Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Substanzbezogene Störungen am Arbeitsplatz (Praxishilfe für Personalverantwortliche)

Suchtprobleme am Arbeitsplatz sind nicht ausschließlich Privatsache

des/der Arbeitnehmers/-in, des/der Kollegen/-in oder des/der Vorgesetzten...

Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Suchtmittelkonsum von Frauen (Infos, Tipps und Hilfen)

Diese Infobroschüre möchte Sie darüber informieren,

wie Sie sich vor den Gesundheitsgefahren

von Tabak, Alkohol und Medikamenten schützen können...

Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Alkohol, Medikamente, Drogen, Nikotin, süchtiges Verhalten? (Info für Angehörige)

Info für Angehörige suchtgefährdeter und suchtkranker Menschen.

Fakten zu Alkohol, Nikotin, Medikamenten, illegalen Drogen

und Designer-Drogen sowie zu süchtigen Verhaltensweisen wie Ess- oder Spielsucht...

Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Lexikon der Süchte

Aufklärung über die unterschiedlichsten Formen von Sucht...

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

Gesundheitsmanagement in einer Betriebsnachbarschaft

Für kleine Betriebe ist es schwierig, ein breites BGM-Angebot zu realisieren.

Der Zusammenschluss in einer Betriebsnachbarschaft erleichtert das Vorhaben ganz erheblich...

Quelle: Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung GmbH

Kurzarbeitergeld (Info für Arbeitgeber)

Kurzarbeitergeld wird dann von der Bundesagentur für Arbeit gewährt,

wenn die regelmäßige betriebsübliche wöchentliche Arbeitszeit

z.B. infolge wirtschaftlicher Ursachen vorübergehend verkürzt wird...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Transferleistungen

Die Agenturen für Arbeit unterstützen Betriebe bei der Bewältigung personalbezogener Aufgaben

in verschiedenen Phasen der Unternehmensentwicklung,

und zwar nicht nur bei der Personalgewinnung und der Personalsicherung,

sondern auch bei einem notwendigen Personalabbau infolge einer Betriebsänderung...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Steuerliche Berücksichtigung von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen

Seit dem Jahr 2010 können die Beiträge zur gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung

sowie die Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung in tatsächlicher Höhe

als Sonderausgaben berücksichtigt werden,

soweit sie der Absicherung auf sozialhilfegleichem Niveau (der sogenannten Basisabsicherung) dienen...

Quelle: Finanzministerium Baden-Württemberg

Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen bis 2035

Wie sich Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt

bis zum Jahr 2035 entwickeln könnten, wurde hier modelliert...

Quelle: IAB

Steuertipps zum Jahresende

Clevere Steuerzahler arbeiten nicht nur und zahlen Steuern, sie geben auch zum richtigen Zeitpunkt Geld aus,

um die Last für dieses Jahr auf legalem Weg zu reduzieren. Das klappt noch in den letzten Tagen des Jahres...

Quelle: Stiftung Warentest

Ausgewählte EuGH-Entscheidungen zum Antidiskriminierungsrecht (Zusammenfassung)

Zusammenfassung ausgewählter EuGH-Entscheidungen

zum Antidiskriminierungsrecht ab dem Jahr 2000...

Quelle: Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Reisekosten/Reisekostenvergütungen bei Auslandsreisen

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen

bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen...

Quelle: BMF

Krankengeld (Anspruch, Dauer, Höhe, Berechnung)

Hier erfahren Sie die grundlegenden Fakten zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall,

zum Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung und zur Berufsunfähigkeitsversicherung...

Quelle: Stiftung Warentest

Jugendintegrationskurse für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Was ist ein Jugendintegrationskurs? Was lerne ich in einem Jugendintegrationskurs?

Welche Vorteile hat ein Jugendintegrationskurs für mich? Wer kann am Jugendintegrationskurs teilnehmen?

Wie finde ich einen Jugendintegrationskurs? Was kostet der Kurs? Wo kann ich mich beraten lassen?

Quelle: BAMF

Elternintegrationskurse für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Was ist ein Elternintegrationskurs? Was lernen Sie in einem Elternintegrationskurs?

Welche Vorteile hat ein Elternintegrationskurs für Sie? Wie finden Sie einen Elternintegrationskurs?

Was kostet der Kurs? Wo können Sie sich beraten lassen?

Quelle: BAMF

Sozialgesetzbuch IX

Das Schwerbehindertenrecht ist ab 01.01.2018 in Teil 3 des SGB IX geregelt. Bisher war es dessen Teil 2.

Dadurch verschiebt sich die Paragrafenfolge.

Hier finden Sie eine Gegenüberstellung der alten und neuen Paragrafenziffern...

Quelle: BIH

Lohnsteuer 2018 (Ratgeber für Lohnsteuerzahler)

Im Ratgeber für Lohnsteuerzahler sind alle wichtigen Informationen und Regelungen

zum Lohnsteuerabzug zusammengefasst...

Quelle: Oberste Finanzbehörden der Länder

Steuern sparen mit Oma

Passen Angehörige auf die Kinder auf, können Eltern ihnen die Fahrtkosten erstatten

und die Ausgaben von der Steuer absetzen...

Quelle: Stiftung Warentest

Ausbildung in Teilzeit (Finanzierungsmöglichkeiten)

Ein Hauptproblem bei der erfolgreichen Umsetzung des Ausbildungsmodells

besteht in der Frage eines gesicherten Lebensunterhaltes...

Quelle: BMBF

Vom Meister- zum Aufstiegs-BAföG

Mit dem AFBG wird gefördert, wer sich mit einem Lehrgang oder an einer Fachschule

auf eine anspruchsvolle berufliche Fortbildungsprüfung vorbereitet...

Quelle: BMBF

Betriebliche Einstiegsqualifizierung (Info für Arbeitgeber)

Sie lernen künftige Auszubildende und deren Leistungsfähigkeit

in der betrieblichen Praxis kennen...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Assistierte Ausbildung (AsA)

Während Sie benachteiligte junge Menschen in Ihrem Betrieb ausbilden,

werden Sie von einem durch die BA beauftragten Bildungsträger intensiv und kontinuierlich unterstützt...

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Rechtliche Fragen zur Integration von Flüchtlingen

Die Beschäftigung von Flüchtlingen ist für Sie als Arbeitgeber mit verschiedenen rechtlichen Regelungen verbunden...

Quelle: BMWi

Information über die Rente mit 67

Wie die Regelaltersgrenze angepasst beziehungsweise

angehoben wird und welche Auswirkungen das hat, erfahren Sie hier...

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Geht doch, Ausgabe 8)

In dieser Ausgabe dreht sich alles um das Thema ''Familienfreundliche Unternehmenskultur''.

Viele Unternehmen halten sich für familienfreundlicher als ihre Beschäftigten das tun.

Eine neue Studie zeigt: die Unternehmenskultur macht den Unterschied...

Quelle: BMFSFJ

Leitfaden zum betrieblichen Eingliederungsmanagement

Die Deutsche Rentenversicherung möchte Arbeitgeber bei der Einführung von BEM-Strukturen unterstützen.

Um diese Empfehlungen praxistauglich zu gestalten, werden neben einem Überblick

über die Gesamtthematik des BEM auch ausführlichere Informationen zu einzelnen Themenbereichen aufgeführt...

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Hinzuverdienstgrenzen für Rentner

Wie viel Sie zur gesetzlichen Rente hinzuverdienen dürfen, ohne Ihren Rentenanspruch

zu gefährden, hängt vom Lebensalter ab. Wenn Sie bereits die Regelaltersgrenze

erreicht haben, können Sie grundsätzlich unbegrenzt hinzuverdienen...

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Kindergeld und weitere steuerliche Möglichkeiten zur Berücksichtigung von Kindern

Diese Broschüre stellt die bestehende Rechtslage übersichtlich dar

und soll helfen, sich in den komplexen Steuervorschriften zurechtzufinden...

Quelle: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen